--> Stabparkett
 
--> Mosaikparkett
 
--> Mehrschichtparkett
(Fertigparkett)
 
--> Hochkantlamellen- oder Industrieparkett

 

 

 

Stabparkett       Seitenanfang

Stabparkett wurde im 19. Jahrhundert entwickelt, als es möglich wurde, mit Maschinen
Parketthölzer in genauer und gleichbleibender Größe herzustellen. In dieser Zeit wurden
auch alle klassischen Parkettmuster entwickelt, z.B. Schiffsboden, Fischgrät, Würfel und Flechtmuster :

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 


 

Mosaikparkett       Seitenanfang 

Mosaikparkett wurde in den 20iger Jahren dieses Jahrhunderts in Frankreich entwickelt.
Voraussetzung war ein Wandel in der Bautechnik. Statt Holzbalkendecken wurden Massivdecken
mit schwimmendem Estrich hergestellt, die ein annageln des Stabparketts nicht mehr ermöglichten.
Der zweite Grund war die neugeschaffene Möglichkeit, Holz direkt auf einen Estrich kleben zu können.
Wegen der Größe der verwendeten Holzstäbe waren diese jedoch nicht verwindungsfrei zu
verkleben und man entwickelte kürzere und dünnere Stäbe, die dann in Form von Mosaikquadraten
verklebt wurden. In unserer Welt voll von Normen und Richtlinien ist auch das Mosaikparkett in
verschiedenen Größen festgelegt.

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehrschichtparkett  (Fertigparkett)      Seitenanfang

Mehrschichtparkett-Elemente wurden in den 30iger Jahren dieses Jahrhunderts
in Skandinavien entwickelt. Grundgedanke war, größere Verlegeeinheiten als beim Stab- oder
Mosaikparkett fertigen zu können, bei denen dennoch die unterschiedlichen Schwundbewegungen
(Holz arbeitet abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aufgefangen werden können.
Mehrschichtparkett hat stärkere Trägerschichten, die wie bei Tischlerplatten quer verleimt sind,
und Nutzschichten in unterschiedlichen Dicken/Stärken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochkantlamellen- oder Industrieparkett       Seitenanfang

Ein Nebenprodukt aus der Fertigung von Mosaikparkett ist das Hochkantlamellen - oder
Industrieparkett. Dieses Parkett ist nicht genormt. Lamellen von Mosaikparkett werden
industriell zu Verlegestreifen zusammengefasst und so können größere Verlegeeinheiten
hergestellt werden.